FC2ブログ

(財)日独協会 事務局Blog





Filmzirkel! 映画サークル!"モルゲン明日Morgen" :: 2018/10/12(Fri)

Wie oft ich doch als Kind zurechtgewiesen wurde, nur wegen des Lichts,
das ich in meiner Achtlosigkeit beim Verlassen des Hauses angelassen hatte;
wenn man das Haus verlässt, schaltet man das Licht aus,
überhaupt jedwedes Gerät, erst recht die Klimaanlage,
benutzt man nur einen Raum des Hauses, ist auch nur in diesem Raum das Licht an usw.
Solcherlei Gedanken kommen mir ganz unwillkürlich, als ich, wie es oft geschieht,
vor mir ein Auto finde, von dem Fahrer fehlt jede Spur,
dessenungeachtet läuft der Motor,
überdies blinkt das Auto wie ein Weihnachtsbaum – nicht ungewöhnlich in Japan.
Im Haus brennen alle Lichter, alle Klimaanlagen laufen,
daneben sind die Fenster weit geöffnet –
Umweltbewusstsein in Japan fällt auf vor allem durch Abwesenheit.

Da passte es ganz richtig, sich die Dokumentation „Morgen モルゲン明日“
im Rahmen unseres Filmzirkels anzusehen; die japanische Dokumentation
beschäftigt sich mit dem Phänomen der sogenannten Energiewende in Deutschland.
In einer verwinkelten Seitenstraße in Tokyo versteckt sich das Kino,
die Hitze hat die Besucher nicht davon abgehalten zu kommen, der Raum war voll besetzt.
Es wurde dunkel – und plötzlich sah ich vor mir die deutsche Bundeskanzlerin,
wie sie nach dem Reaktorunfall in Fukushima ein Umlenken der
deutschen Atompolitik in ihrer gewohnt nüchternen Art verkündete.
Von Beginn an verbindet der Film Umweltbewusstein und Nachhaltigkeit mit Politik,
d.h. hauptsächlich mit politischem Widerstand. Erst im Laufe des Films wird klar,
dass die derzeitige Energiewende als Folge einer langen Geschichte
politischen Ungehorsams interpretiert wird; der Argwohn gegenüber
dem Staat habe gleichzeitig zu einem umweltpolitischen Bewusstsein geführt,
daher sieht der Film die Entwicklung erneuerbarer Energien in Deutschland
als Triumph der Demokratie.

Wo aber liegt nun der Unterschied zu Japan?
Warum funktioniert in Japan noch nicht, was in Deutschland
schon lange wenigstens auf den Weg gebracht wurde?

In der folgenden Podiumsdiskussion mit der Regisseurin zeigte sich,
dass vor allem die Kraft der Zivilgesellschaft sich auf das Umweltbewusstsein
überhaupt auswirkt, und dass überdies Protest in Japan
nach anderen Regeln funktioniert. Aufrichtig gesagt, ich wusste selbst nicht,
wie viele Menschen sich in Deutschland für erneuerbare Energien
derart engagieren; der Film scheint sich zwar hauptsächlich
an Japaner zu richten, kann aber auch Deutschen noch durchaus
neue Perspektiven auf ihr Heimatland erschließen. Bei aller
Nähe und gegenseitigen Zuneigung, fallen doch auch Unterschiede
zwischen beiden Ländern auf, ein Thema, welches auch die Gespräche
noch lange nach dem Film beherrscht hatte. Am frühen Abend kam ich dann
nach Hause, die Klimaanlage kühlte das leere Haus ganz vergeblich;
noch bevor ich mein Gepäck ablud, schaltete ich sie aus.
Filmzirkel2.jpg

私が子供のころよく忘れたのは、家から出かげる前に電気を消すこと。
そのたびに、いつも注意されてしまった。家から出かげるとその前に絶対
電気を消さないといけないから。エアコンとか電気とかどの製品でも
いつも消したほうが良い。家の中の部屋でも今使ってる部屋の電気だけをつけるべきだ。
道を歩く時、電気を消していない車を見るのは珍しいことじゃない。
運転する人はもういないのに車がそのまま置かれてるのは日本では普通みたい。
エアコンも電気も消さなくてもいいみたい、日本で環境を守ることはまだ意識されていなそうだ。
この光景を見たらまた子供のころ、電気を消さずに注意されてしまった記憶が甦って来た。

だから、環境についての映画「Morgenモルゲン明日」を映画サークルで
観に行くのは丁度いいと思った。このドキュメンタリーはドイツのエネルギー・シフトを話題にしている。
結構暑い日なのに沢山の方々が、ちょっと地味な映画館の前に来て待っていた。
映画館は今日満席だった。暗くなって、-ドイツの首相メルケルさんの姿が映った。
ドイツのエネルギー・シフトを発表した時の映像だった。最初から映画は環境への意識
と持続可能性を関連付けている。ドイツで環境保護運動は、環境だけではなく、国家に
反対することにつながったから。映画を見続けるうちに、環境保護ということは、
政治的な意識と反抗から生まれたことに気付いて来た。つまり、ドイツの市民はどんどん
国家を信じられなくなったので、ついに政治と環境について考え始めたということだ。だから、
エネルギー・シフトは民主主義の勝利だと映画は描いている。

でも、ドイツは日本とどこが違うのだろうか?
どうして日本で同じことはまだ起こってないのかな?

映画に後でのディスカションで監督は市民の力で
環境の問題は話題にすること出来ると示した。でも、日本での市民の抗議のルールは
ドイツと違うらしい。正直にいえば、再生エネルギーをこんなに沢山のドイツ人が
進めているのは私も知らなかった。日本人向けの映画だけど、ドイツ人も
自分の国の新しい側面を知ることが出来るだろう。ドイツと日本は近くて友達の絆があっても
違うところもいっぱいあるよ。映画サークルの方々とこのテーマについてよく喋るようになった。
家に帰るとまたエアコンがまったく誰もいない家を冷やしていた。私は荷物を置く前これを消した。
Filmzirkel.jpg

スポンサーサイト
  1. 未分類

Spieleabend! ゲーム交流! :: 2018/10/09(Tue)

Als man mir mitgeteilt hat, wir wuerden einen Spieleabend veranstalten,
habe ich unwillkuerlich gesagt: „Klar doch – Wo ist der Fernsehr, wo das Nintendo?“
Statt jedoch, wie gewoehnlich, die Controller an der Wand zerbersten zu sehen,
fand ich mich ploetzlich um einen Tisch sitzend, vor mir ein, es ist kein Scherz,
Brettspiel mit richtigen Figuren auf Feldern.
Brettspiele hatte ich zuletzt waehrend meiner Grundschulzeit gesehen.
Danach wurden Spiele dieser Art rundweg zu Drinkspielen degradiert,
als Brettspiel ueberlebte einzig Schach. Es kann daher wenig ueberraschen,
dass ich vorlaeufig vollkommen hilflos vor den entsprechenden Aufbauten saß,
alles sah huebsch aufgebaut und eingerichtet aus
– aber, wie funktioniert das ganze nochmal?
Und sollte ich davor wirklich zuerst die Anleitung lesen?
Glücklicherweise waren auch diesmal wieder
Herr Endo und Herr Matsunaga am Start,
wie gewoehnlich führten sie uns mit bewunderungswuerdigem Eifer
und ohne nachzulassen durch den Dschungel einer laengst
vergessenen (besser vielleicht: verdraengten) Brettspielwelt.
Und wirklich waere ich ohne die Beiden regelrecht verloren gewesen;
denn wann immer ein Spiel erlahmte, waren sie zur Stelle,
das naechste Spiel bereits zur Hand.
So also begann unser Spieleabend.
Waehrend der Nebentisch die fast unmoegliche Aufgabe auf sich nahm,
da Spiel „Die Siedler von Catan“ zu beginnen und
wirklich zu Ende zu spielen, begann man an meinem Tisch
mit einer Partie schwarzer Peter.
Endo warf mir einen halb traurigen, halb mitleidserfuellten Blick zu,
schwarzer Peter erschien nur allzu simpel gegenueber dem bunten Partyspielen,
die daneben schon warteten. Wirklich erschoepfte sich die Partei bald,
aber ich war nicht vergessen worden, weitere,
auch nuechtern unterhaltsame Spiele standen bereit:
Einmal spielten wir z.B. „Botswana“, ein Spiel mit niedlichen Tierfiguren,
das allerdings unsere ganze Aufmerksamkeit forderte;
infolgedessen erstarb jedes soeben angefangene Gespraech
schon nach den ersten Zuegen, hier will, ja muss jeder gewinnen,
beim Brettspiel, ich halte das für durchaus richtig,
kann es keine Freundschaft, keine Sympathie geben.
Bald kamen trotz des hin und wieder einsetzenden Regens mehr Teilnehmer,
alle Stuehle waren besetzt, an jedem Tisch ein Gemetzel.
Indessen spielten wir an meinem Tisch das ich weiß nicht wievielte Spiel,
das uns die Aufgabe auferlegte, im nicht buchstaeblichen Sinne Bier
zu brauen und nebenher unseren Ertrag zu zaehlen.
Sei es wegen der nicht wenig komplizierten Regeln,
sei es wegen des Rechnens, nach acht Uhr abends
hat Mathematik keinen Sinn, dass das Spiel letztlich
vor der zweiten Runde scheiterte;
anschließend gaben wir lustigen, aber merkwürdigen Figuren Namen,
was zwar weniger anspruchsvoll, aber dafuer umso ausgelassener,
umso heiterer gespielt werden konnte.
Schlussendlich endete der Abend nach drei Stunden entspannt
und ausgelassen, kein Controller hatte die Wand durchschlagen,
und auch die angespannte Nervositaet, welche einen noch lange
nach einem Videospiel nicht loslaesst, fehlte voellig.
Am Nebentisch war die Partie „Siedler von Catan“ noch immer im Gange.
DSC09475.jpg


今晩、ゲーム交流を行う、と言われたときに、私はすぐ
「はい!テレビやニンテンドウはどこ?」って答えた。
コントローラを壁に投げて潰す情景が頭の中に浮かんだ。
ところが実際は、テーブルの上にボードゲームが奇麗に準備されてた。
一体どういう意味か?小学生のころからずっと使わなかった
ゲームのルールなんてどうやって急に思い出せるのか?
普段飲み会の時にゲームをやるくらいだけど、チェス以外は無理かな。
まず、説明書を読んだほうが良いかな?
うれしいことに、エンドウさんとマツナガさんがいつも通り参加してくれて、
ゲームのジャングルの道を優しく案内してくれた。
ゲームについてこんなに詳しく熱心な方々に会ったことがないと思う。
ゲームを遊び終える度に、いつももう次のゲームが用意されていた。
じゃ、始めましょう!私たちのゲーム交流を!
隣のテーブルの方々がDIE SIEDLER VON CATANという
ゲームを始めた横で、私のテーブルではババ抜きをした。
ババ抜きを始めた時、エンドウさん目に悲しさや同情の念が映った。
ババ抜きの単純さを知っていたかな。そのためか、皆さんは
早くこのゲームに飽きてしまった気がした。様々な色で輝いている
派手なゲームと比べたらババ抜きは確かにつまらなさそうけど。
でもその後で、エンドウさんは私に新しいゲームを渡してくれた。
例えば、BOTSWANAというゲームをした。
色々な可愛い動物のフィギュアが入っているゲームだよ。でも、
このゲームにはとても集中力が必要だから始まったばかりの会話が
すぐに途切れてしまった。皆さんが頑張って勝利を目指した。
いや、勝利を目指さないといけなかった。ボードゲームの時、
友達や好意なんかいらなくて当然なことだと思っている。
この日は雨なのに沢山の方が来てくれた。
椅子は全部使われて、どこのテーブルでも修羅場のようだった。
それから、私のテーブルでビールを作るゲームを始めた。
残念ながら、夜遅くは算数をするべきじゃない。
だから、すぐこのゲームを諦めて新しいゲームを続けた。
面白いキャラクターに名前を付けて、
その名前を覚える楽しいゲームだった。算数より楽だった。
3時間後、ついにゲーム交流が終わった。
皆さん楽しんでリラックスしていたようだ。ビデオゲームの後に
残る緊張感よりとても良いと思う。可哀そうなコントローラも壁で
潰されてなくて良かった。
隣のテーブルではずっと変わらずCATANのゲームが続けられたそう。
DSC09479.jpg
  1. 未分類

JDG Hanami / 日独協会 お花見🌸 :: 2018/03/31(Sat)

Deutsch unten

お花見日和になりましたね!
今日の花見は練馬区の光が丘公園です。光が丘駅から公園に進み、イチョウ並木(模擬店が並んでます)を進み、最後のお店「八ヶ岳スモーク」とその先の公衆トイレまできたら、左に曲がってください。道から30mくらいの所にドイツ国旗を掲げています。
お待ちしてます!

Vom Hikarigaoka Bahnhof richtung Hikarigaoka-park. Habt ihr den Park erreicht, folgt der Straße mit den vielen Essensständen bis zum letzten Stand (Yatsugatake-smoke). Am dahinter liegenden Toilettenhaus, biegt ihr von der Straße 90 Grad nach links auf die "Wiese". Nach ca. 30 Metern seid ihr bei uns. Achtet auf die große Deutschlandfahne am Baum!
  1. 未分類

Picknick :: 2017/06/04(Sun)

Liebe Picknicker,
wir sind heute hier. Ihr findet uns in der Nähe des Springbrunnens am zentralen Platz.
ピクニックの参加者のみなさん
今日の場所は今日広場の噴水の近くです。
https://www.tokyo-park.or.jp/park/format/map039.html

  1. 未分類

Hanami :: 2017/04/02(Sun)

おはようございます!
今日の場所はこちらです。芝生広場のステージ①の近くです。公園のかなり奥のほうです。ドイツの旗を探してください。
http://www.tokyo-park.or.jp/park/format/map023.html

Guten Morgen!
Wir sind heute hier. Bitte sucht nach einer deutschen Flagge auf dem "grass field". Wir sind ziemlich weit im hinteren Teil des Parks in der Nähe der Bühne Nr. 1.
http://www.tokyo-park.or.jp/english/park/detail_03.html#hikarigaoka

  1. 未分類
次のページ