(財)日独協会 事務局Blog





群馬での一日・Ein Tag in Gunma :: 2017/01/23(Mon)

この間、私は群馬の日独協会にご招待頂き、1月14日に高崎に行ってきました。私は群馬県には二回行ったことあって、高崎市はこれで二回目でしたが、まだまだ群馬について何も知らなかったので、こういう招待を頂き、とても嬉しかったです。
Vor Kurzem, am 14. Januar, habe ich infolge einer Einladung die Japanisch Deutsche Gesellschaft in Takasaki, Präfektur Gunma, besucht. Ich war bisher zwei Mal in der Präfektur Gunma, davon auch ein Mal in der Stadt Takasaki, aber da ich immer noch kaum etwas über Gunma wusste, war ich sehr froh über die Einladung.

私は旅行が大好きで、最近旅行する時間とお金がなく、久々に東京から出るのを思いっきり楽しんできました。
Ich liebe es zu reisen und weil ich in letzter Zeit weder Zeit noch Geld zum Reisen hatte, habe ich es in vollen Zügen genossen, mal wieder aus Tokyo rauszukommen.

朝早くに出発し、10時頃に高崎駅に到着、寒くて、早かったのに、群馬日独協会の近藤夫婦にお迎えいただきました。早速、暖かい車に乗せてもらい、三人で「少林山達磨寺」というお寺に行きました。初めて高崎に行ったときに、このお寺に行けなく、今回行けて、とてもラッキーでした。
Früh morgens brach ich auf und kam gegen 10 Uhr am Bahnhof in Takasaki an. Obwohl es noch früh und ziemlich kalt war, wartete schon das Ehepaar Kondo von der JDG Gunma dort auf mich und es ging direkt in ihr warmes Auto, mit dem wir zu einem berühmten Tempel fuhren. Da ich bei meinem ersten Besuch in Takasaki, letztes Jahr, nicht bei dem Tempel gewesen war, konnte ich mich sehr glücklich schätzen dieses Mal die Gelegenheit zu haben.

高崎市はだるまのため有名で、達磨寺はだるまのお寺です。お寺の駐車場に着いた瞬間から様々なだるまを見つけました。
Takasaki ist berühmt für „Daruma“, das sind Figuren, die als Glücksbringer dienen. Wenn man einen Wunsch hat, malt man ein Auge des Daruma aus (zunächst sind die Augen komplett weiß belassen), und wenn sich der Wunsch erfüllt hat, malt man das zweite Auge aus. So fielen mir schon bei der Auffahrt auf den Parkplatz des Tempels sehr viele Daruma-Figuren auf.

お寺の本館に行く前に、そのお寺のもう一つの印象的なところを訪ねました。その場所は、ブルーノ・タウトというドイツ人の建築家が二年間住んでいた家です。彼によって、ベルリンで様々な建物が造られたというのを知っていましたが、ブルーノ・タウトが二年間も高崎に住んでいたのを知らなかったので、とても良い勉強になりました。彼が住んでいた家は素敵な日本の家で、私もいつかこういう家に住んでみたいと思いながら、家の中を見てみました。私は日本の古い家の建築に憧れているので、その家がどうして「洗心亭」と呼ばれているかがよく分かるようになりました。タウト自身によって書かれた掛け軸にとても共感しました。そこに「日本の文化が大好き」という事がドイツ語で書いてありました。
Bevor wir uns den Tempel ansahen, besuchten wir allerdings erst einen anderen Ort, der auf dem Tempelgelänge etwas abseits liegt. Dort lebte in einem kleinen Haus für zwei Jahre der deutsche Architekt Bruno Taut. Taut hat mehrere Gebäude in Berlin entworfen und deshalb war mir sein Name auch geläufig, allerdings habe ich dort zum ersten Mal erfahren, dass Taut zwei Jahre in Takasaki gelebt hat. Die Welt ist doch kleiner als man denkt. Taut hat dort in einem typisch japanischen Haus gewohnt, dass mir sehr gut gefallen hat.
IMG_1598.jpg

IMG_1599.jpg

その後、おみくじで中吉を引いてから、祈りの鐘でお祈りし、霊符堂と呼ばれているお寺の本堂に行きました。古いだるまのお礼納めのところに置いてあっただるまの量にびっくりしました。笑
Nachdem ich dann noch ein Los über mein Glück für dieses Jahr gezogen hatte, gingen wir zu einer kleinen Gebetsglocke. Anschließend machten wir uns auf den Weg zur Haupthalle des Tempels. Dort lagen sehr viele alte Daruma, deren Besitzer sie zurück zum Tempel bringen, nachdem ihre Wünsche erfüllt wurden. Solche alten Glücksbringer werden dann von den Mönchen des Tempels in einer Zeremonie verbrannt.
IMG_1621.jpg

それだけじゃなく、だるまのランターンまでありました!今度は暗くなるときに行き、ランターンの火が付いている状態を見たいです。又は、達磨堂には、日本全国の様々なだるまが置いてあって、だるまの形と顔が県によってどういう風に違っているかを分かるようになり、面白かったです。
Es gab sogar Daruma-Laternen! Das nächste Mal möchte ich den Tempel besuchen, wenn es dunkel ist, weil ich die Laternen im leuchtenden Zustand sehen will.
Außerdem gab es einen kleinen Raum, in dem Daruma aus ganz Japan ausgestellt waren. So konnte man sehen, dass sie – je nach Präfektur – ein sehr unterschiedliches Aussehen haben.
IMG_1616.jpg

その後、お昼に、お寿司を食べに行きました!まさかのがってん寿司(!)に連れていてくれました!とても美味しかったですよー!お寿司を食べて、力をいっぱいもらってから、群馬日独協会のドイツサロンという、月に一回行われているイベントに行ってきました。
ドイツサロンはドイツに関するテーマについて話す会で、毎回、参加者の一人によるドイツに関する発表があり、高崎市にあるお茶専門店で行われています。今回の発表はドイツのDüsseldorfで活躍している日本人の男声合唱団についてと、その後私の故郷についての発表でした。
皆さんと楽しくお話ができ、とても面白い会でした。機会があれば、また是非群馬に行きたいです。一日だけでは本当に足りませんでした。
Anschließend gingen wir Sushi essen (Yay! Ich liebe Sushi!). Nach dem Mittagessen fuhren wir zu dem Teehaus, in dem das monatliche Treffen der JDG Gunma stattfindet. Bei diesem Treffen wird immer über Themen mit Bezug zu Deutschland diskutiert. Dieses Mal gab es zwei Präsentationen, eine Präsentation über den japanischen Männerchor aus Düsseldorf und seine Aktivitäten, und eine Präsentation von mir über meine Heimat in Deutschland.
Es war wirklich ein schöner Nachmittag und ich habe mich sehr gefreut mit den Mitgliedern der JDG Gunma sprechen zu können und hoffe, dass ich bald wieder die Gelegenheit habe, sie zu besuchen.

エファより
Eure Eva
スポンサーサイト
  1. 日本発見シリーズ

1月13日のシュプラッハ・クナイペ :: 2017/01/19(Thu)

今月のSprachkneipeでは「ドイツらしさ」についてお話しました。珍しく、参加者の一人は日本で働いているドイツ人で、彼に色々手伝ってもらいました。最初に、参加者に「皆さんにとってドイツを代表するもの、または人、はなんですか」と聞いてみて、想像通り、ビール、車、ソーセージというような返事が多かったです。
Bei der Sprachkneipe in diesem Monat ging es um das Thema ,,typisch deutsch“. Besonders an dieser Sprachkneipe war, dass wir dieses Mal auch einen Deutschen zu Gast hatten, der hier in Tokyo arbeitet. Über seine Teilnahme und Hilfe bei der Sprachkneipe habe ich mich sehr gefreut.
Zunächst haben wir mit den Teilnehmern darüber gesprochen, was für Dinge oder Menschen für sie Deutschland repräsentieren. Wie erwartet fielen unter anderem Wörter wie Bier, Autos und Wurst.
DSCF0084.jpg

乾杯するときに早速、ドイツにはどうして乾杯で相手の目を見ないといけないという習慣があるかということについて話しました。
そこから始めて、ドイツ人の日曜日の過ごし方について話しました。ドイツでは日曜日はむしろ休息日と考えられていて、スーパーが営業しなく、多くの人は仕事をせず家族で出かける日です。日曜日がどうしてそのような日かというと、昔はキリスト教の影響が強く、キリスト教では日曜日が休むべき日だからです。その繋がりで、昔は、日曜日の朝に教会でのミサに参加したドイツ人が多かったです。最近は、キリスト教は昔ほど影響が強くなく、日曜日の朝に教会を訪ねる方が少ないです。ドイツでの週末ブランチのこと、1970年から毎週、日曜日の夜に放送されている刑事ドラマ「Tatort」などの話もしました。
Beim anstoßen auf den Abend haben wir dann auch geklärt, warum die Deutschen dem Gegenüber beim Anstoßen immer in die Augen schauen, was hier in Japan nicht so üblich ist.
Danach ging es darum, wie die Deutschen den Sonntag verbringen und inwiefern sich der Sonntag in Deutschland und in Japan unterscheiden. In Deutschland wird der Sonntag als Ruhetag angesehen, an dem Geschäfte und Supermärkte geschlossen haben und die meisten Leute nicht zur Arbeit gehen müssen. Deshalb wird der Sonntag gerne von Familien als ,,Familientag“ genutzt, an dem die ganze Familie gemeinsam etwas unternimmt.
DSCF0082.jpg

Warum sich der Sonntag als Ruhetag etabliert hat, erklärt sich, wenn man bedenkt, dass das Christentum früher einen größeren Einfluss im Alltag der Menschen hatte. Laut dem Christentum ist der Sonntag als Ruhetag gedacht. Entsprechend war früher bei vielen Familien auch der Besuch des wöchentlichen Sonntagsgottesdienstes eine Tradition.
Des Weiteren haben wir über das ,,Brunchen“ am Wochenende, über die unterschiede zwischen deutschem und japanischem Frühstück und über die Krimiserie Tatort gesprochen.

皆さんにドイツの伝統的なスイーツ、「Marzipan」と「Lakritz」についての意見を頂いて、やはり美味しくないと思っている方が多かったです(私も両方好きじゃないです)。笑
Außerdem haben wir auch über die berühmten Süßigkeiten ,,Marzipan“ und ,,Lakritz“ gesprochen und ich habe festgestellt, dass die meisten Teilnehmer, ebenso wie ich selbst, keines von beidem mochten.
DSCF0085.jpg

その他は、ドイツ人はルール好きなのに、子供がいない場合には、赤信号のときでも道を渡るとういうことや、「Schwarz fahren」つまり切符なしで電車に乗るという行動について話しました。参加者の中にはドイツで、交通機関の、たまに複雑な切符システムで苦労したことある方が何人もいらっしゃいました。切符と言えば、ドイツでの公衆トイレの支払いなどについても喋りました。
参加者の視点から見たドイツ人とドイツの習慣についてお話ができ、ドイツに行ったことがある参加者の体験について教えてもらい、とても面白い会でした。

Weitere Gesprächsthemen waren, dass deutsche Fußgänger – zumindest wenn keine Kinder an der Ampel warten – häufig bei Rot die Straße überqueren und das Schwarzfahren in der Berliner S- und U-Bahn. Viele der Teilnehmer, die bereits Mal nach Deutschland gereist waren, haben mir von ihren Schwierigkeiten beim Ticketkauf erzählt, weil nie klar war, welches von den vielen verschiedenen Tickets man brauchte. Vom Ticket-Thema ging es dann über zu den öffentlichen Toiletten in Deutschland, die überwiegend ,,Eintrittsgeld“ kosten, also ganz anders als in Japan.
DSCF0096.jpg

Ich habe mich sehr gefreut, mit den Teilnehmern über diese Themen zu sprechen, ihre Meinungen zu hören und vor allem auch von den Erfahrungen zu hören, die ein paar Teilnehmer bereits auf Deutschlandreisen gemacht hatten.

エファより
Eure Eva
  1. シュプラッハクナイペ