(財)日独協会 事務局Blog





6月6日のJugendtreff :: 2015/06/10(Wed)

土曜日に今年最初のユーゲントトレッフが行われました。今回のテーマは「女性が輝く社会はどうやって実現できるのか?」で、興味深くて面白い議論となりました。安倍総理大臣の「女性が輝く社会」というのは何なのか、日本とドイツでの労働事情の現状はどうなっているのか、女性の状況をどのように向上させればいいのか、という問題を審議してみました。11人の中で男性が2人いましたし、私はオーストリア人ということで、男性はこういう課題についてどう思っているのか、オーストリアの現状はどうなのか、といったテーマも含めて、日本人とドイツ人の女性参加者とお互いに意見を交わし合いました。

Letzten Samstag haben wir zum ersten Mal für dieses Jahr unseren Jugendtreff abgehalten. Diesmal ging es um das Thema "Frauen in Japan und deren Platz und Bedeutsamkeit in der
japanischen Arbeitswelt". Wir haben u.a. über Premierminister Abes Vorhaben Frauen in der Arbeitswelt mehr zu unterstützen geredet und dabei Japan mit Deutschland verglichen.
Außerdem haben wir Lösungsansätze gesucht bzw. einige Vorschläge erarbeitet, wie man
das japanische Arbeitsleben frauenfreundlicher gestalten kann. Unter den Teilnehmern
waren zwei Männer und ich als Österreicherin, wodurch wir auch mehr über die männliche
Denkweise zu jenem Thema und die Lage in Österreich erfahren haben.


Foto: Davinci International

今回、ダヴィンチインターナショナルの松居さんと高野さんが司会をしてくださって本当にありがとうございました。ジェンダーという問題については、ドイツ語でも日本語でも自分の意見を出すのはなかなか難しいと思いますが、皆さんが活発に参加してくださって嬉しかったです。そして、松居さんと高野さんの素敵な司会、分かりやすい説明のお陰で、たくさんのことを学べました。

Die Moderation übernahmen diesmal Frau Matsui und Herr Takano von Davinci International, wofür wir uns herzlich bedanken möchten. Es ist nicht einfach über ein so komplexes Thema auf sowohl Deutsch als auch Japanisch zu sprechen, allerdings haben alle Anwesenden aktiv an der Diskussion teilgenommen und durch die tolle Führung von Frau Matsui und Herr
Takano konnten wir alle unser Wissen erweitern.

現在の日本では、女性の政治家、上司の数が少なく、男性をサポートする役割を持ち、ジェンダーギャップが非常に大きいです。ドイツ、オーストリアでは女性のキャリアを支援するために色々な対策を施すようになりました。例えば、女性政治家の数を増やすためにクォーター制を導入してきました。現在、政治家の30パーセント以上は女性で、一方で日本は10パーセントしかいないそうです。ドイツでは、2005年からメルケル首相がリードし、世界中で一番影響力のある女性かもしれません。日本ではメルケル首相のような方がいるのでしょうか。

Derzeit ist es in Japan so, dass die Zahl der weiblichen Vorgesetzten und Politiker sehr
gering ist und Frauen in Japan eher in der Rolle als Stütze der Männer fungieren. Um Frauen
in ihrer Karriere zu unterstützen, hat man in Deutschland und Österreich einige
Gegenmaßnahmen getroffen – so wurde beispielsweise eine Frauenquote in der Politik
eingeführt. Derzeit sind mehr als 30% der Abgeordneten im Parlament Frauen – in Japan sind es lediglich magere 10%. Anhand von Angela Merkel, die seit 2005 Bundeskanzlerin in
Deutschland ist, sieht man wie weit es eine starke Frau schaffen kann. Sie zählt zu einer der einflussreichsten Frauen bzw. ist wahrscheinlich DIE einflussreichste Frau der Welt. Ob es in
Japan wohl auch bald so jemanden geben wird wie Bundeskanzlerin Merkel?

女性が会社でも政治でも輝くために皆さんと一緒に積極的にディスカッションし、3つの考えられる解決策が出てきました:

1. 残業のシステムからの脱却
2. 女性の上司、政治家の数を増やすためにクォーター制の導入
3. 教育の見直し、幼少期からの男女分離をやめる

Wir haben einige Lösungsansätze erarbeitet, welche Japan – unserer Meinung nach – in die
richtige Richtung lenken sollen:

• Änderung des Überstundensystems
• Einführung einer Frauenquote, um Frauen in höheren Positionen zu fördern
• Umdenken in der Erziehung, keine automatische Trennung von Buben und Mädchen

いきなり日本の考え方、精神を変えるのは難しいかもしれませんが、少しずつ性的区別のない世界に進んだ方がいいと思います。

Es ist natürlich ein Ding der Unmöglichkeit eine ganze Gesellschaft und deren Denkweise in
kurzer Zeit zu ändern, jedoch ist es meiner Meinung nach wichtig, kleine kontinuierliche
Schritte in eine genderfreie Zukunft zu machen.


Foto: Sato Y.
スポンサーサイト
  1. ユゲンドトレッフ
  2. | comment:0
<<6月のシュプラッハカフェ | top | 6月5日のオーストリアセミナー>>


comment

comment


管理者にだけ表示を許可する