FC2ブログ

(財)日独協会 事務局Blog





Das Deutschlandfest 2018! ドイツフェスティバル2018! :: 2018/11/09(Fri)

„Niemals zagen, nicht im Regen, nicht im Sturm,
nicht im Schnee oder der Hitze des Sommers...“,
so beginnt der japanische Schriftsteller Miyazawa Kenji
sein wahrscheinlich berühmtestes Gedicht; ein Gedicht
über den Menschen, der er werden kann im Angesicht von
Mühe und Entbehrung. Ganz ähnlich erging es uns zu
Beginn des Deutschlandfestes. Die langen Vorbereitungen, der
organisatorische Aufwand zuvor, dann das Wissen um die sicher
zu erwartende Mühsal, endlich die Frage:
Würde sich der Optimismus, die Hoffnung, hier auch für
uns selbst Erstrebenswertes zu erreichen – wie er in Miyazawas Gedicht
den Ton prägt –, würde dieser Optimismus sich behaupten
können gegen die Ungewissheit, ob denn zuletzt wirklich alles gut ginge?
DSC09621.jpg

「雨にも負けず、風にも負けず、雪にも夏の暑さにも負けぬ...」
こんな台詞で、宮沢賢治の多分もっとも有名な詩は始まる。
苦労や不自由さに直面し、それらを乗り越えられる人間についての詩。
私達のドイツフェスティバル前の状態と、そんなに違いはない感じだ。
準備はとても大変で、時間と気力をいっぱい使ったし、
ドイツフェスティバルの過酷さを予想して不安にもなった。
そして、私は自分に問いかける:(宮沢賢治の詩のように)
私達が積極的に頑張って、頑張り抜けば上手くいくはずだという
楽観的な希望は、本当に大丈夫かなという不安に勝てるのか?を。

1. Donnerstag

Schon am Abend zuvor hatten wir alles Material sicher
in den Kisten verstaut, jetzt wurde es schnell auf
zwei Taxis verteilt, dann ging es auch schon los in Richtung
Aoyama-Park. Gegen Mittag erreichten wir endlich den Park,
die Sonne stand bereits hoch am Himmel, eine für den
November ungewöhnliche Wärme, ja fast möchte
man sagen: Hitze, lag über dem Platz; infolgedessen lag
überall brauner, feinkörniger Staub, bald meinte man,
ihn zu atmen, und uns wurde erneut bewusst: Jetzt ist es Zeit,
sich anzustrengen. So entschlossen war das Zelt rasch aufgebaut,
übrigens zwischen den Ständen von
Lufthansa und Vorwerk; wir bereiteten überdies
unterschiedliche Flyer vor, z.B. einen mit unseren Veranstaltungen,
versehen mit einem Rezept für ein deutsches Gericht
auf der Rückseite (heute: Götterspeise).
Bevor allerdings das Fest eröffnet wurde, warfen
wir uns noch eilig in dem Anlass gemäße Trachten,
d.h. in Dirndl und Lederhosen. Hierauf kamen schon
die ersten Gäste – und durchaus nicht wenige,
unversehens war es mit der Ruhe vorbei. Von da an waren wir
vollauf beschäftigt, wir verkauften Folder, Bücher,
Umhängetaschen, außerdem gaben wir Informationen zu unserer
Gesellschaft und ab und an kamen sogar einige
unserer Mitglieder vorbei. Im übrigen stand abends noch ein
Interview mit einer Kinderzeitung an, organisiert vom
Gastgeber des deutschen Olympiateams für 2020, dem Bezirk Bunkyô.
Gestärkt durch Wurst und Sauerkraut erklärten wir also
den Kindern die Bedeutung des Sankt-Martinstags, sprachen über
deutsche kulinarische Gerichte, sowie außerdem über unseren
Eindruck von Japan. Jetzt können wir es kaum erwarten, den Artikel
demnächst selbst zu lesen.
DSC09707.jpg

木曜日

ドイツフェスティバルの前の晩、必要な物を全部用意しておいた。
本日、それらをすべて2台のタクシーに載せて、
会場の都立青山公園へ出発した。公園に到着したのは昼で、
太陽はもう高く上っていて、少し暑かった。11月とは思えない暑さだ。
会場はまだ準備の最中で、そのせいか砂ぼこりも舞っていて、
少し目や喉に痛みを感じる。この瞬間、頑張る時がきたと気付いた。
一生懸命、ブースの飾りつけや様々なチラシ(例えば、表が
ドイツ料理のレシピ(レシピは日替わりで、本日はフルーツゼリー)で
裏側が日独協会のイベント情報を紹介したフライヤー)などを
セッティングする。私たちのテントはフォアベルク社と
ルフトハンザ航空のブースの間だ。フェスティバル開会直前に
準備が終わり、イベントに合わせた衣装、つまりディアンドルと
レダーホーゼに着替えたところで、最初のお客様がいらした。その後は、
お客様がどんどんいらして、静かだった会場はものすごく
賑やかになった。ずっと忙しくて、オリジナルのクリアファイルや
エコバッグ、書籍などを販売したり、協会の活動について案内したり、
会員の方もたくさんいらした。他にも、
東京オリンピック・パラリンピックのドイツチームのホストタウンで
ある文京区から子供新聞の取材も受けた。取材の前に食べた、
美味しいソーセージやザウアークラウトのおかげでパワーが漲り、
子供記者達のたくさんの質問に答えることができ、
“聖マルティヌスの日”とか、ドイツ料理とか、私達の日本の印象について
話ができた。新聞の出来上がりが楽しみだ。
DSC09686.jpg
スポンサーサイト



  1. 未分類